Nur bis Montag, 10 Uhr: 8% Extra-Rabatt auf ALLES!*   
+ Infos
*Luxus-Sale-Produkte ausgenommen

AUSSERGEWÖHNLICHE REZEPTE


Ein prickelnder Schaumwein in der Suppe? Birnen und Fisch? Eis mit Jalapeños? Kann das schmecken? WHO‘S PERFECT hat es ausprobiert und sich an drei ungewöhnliche Rezepte gewagt. Dieses Gourmet-Menü ist nicht nur ausgefallen, sondern weckt neue Geschmacks-Geister. Lassen Sie sich von den ungewöhnlichen Kombinationen nicht abschrecken und probieren Sie die folgenden Rezepte einfach aus. Wir wünschen gutes Gelingen und guten Appetit!

Apfel Möhren Suppe

Vorspeise
Apfel-Möhren-Süppchen mit Prosecco


ZUTATEN
als Vorspeise für 4 Personen:

- 300g Möhren
- 250g mehligkochende Kartoffeln
- 2 Schalotten
- 1 Apfel
- 2EL Rapsöl
- 1EL Agavensirup
- 200ml Apfelsaft
- 400ml Gemüsebrühe
- 150ml Sahne
- ½TL frisch gemahlener Kardamom
- 1TL gemahlener Galgant
- Salz
- grüner Pfeffer aus der Mühle
- 200ml Prosecco
1. Schälen Schälen Sie die Karotten, Kartoffeln und Schalotten und schneiden Sie diese in mittelgroße Würfel. Den Apfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und ebenfalls klein schneiden.

2. Dünsten Sie nun die Schalotten in heißem Öl glasig an. Geben Sie dann die Karotten hinzu und dünsten Sie diese ca. 2-3 Minuten mit an. Danach beträufeln Sie die Zutaten mit dem Sirup und lassen ihn unter Rühren karamellisieren. Geben Sie dann den Apfelsaft und die Brühe dazu. Lassen Sie den Inhalt aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln. Nach etwa 5 Minuten geben Sie die Kartoffelstücke und nach weiteren 10 Minuten die Apfelstücke in die Suppe. Köcheln Sie die Suppe noch ca. 4 -7 Minuten weiter, bis alles weich ist.
3. Pürieren Sie nun die Suppe mit dem Pürierstab und geben Sie dabei die Sahne hinzu. Würzen Sie die Suppe mit Kardamom, Galgant, Salz und Pfeffer. Je nach gewünschter Konsistenz und Geschmack können Sie noch etwas Apfelsaft oder Brühe hinzugeben.

4. Am Ende erhitzen Sie die Suppe nochmals, aber lassen Sie sie nicht mehr aufkochen. Servieren Sie die fertige Apfel-Karotten-Suppe in Suppenschalen und gießen Sie in jede Portion einen Schuss Prosecco.


Lachs mit Pfefferbirnen & Kartofelpüree


Hauptgang
Lachs mit Pfefferbirnen & Kartoffelpüree

ZUTATEN
als Hauptgang für 4 Personen:

Lachs mit Pfefferbirnen:

- 4 reife Birnen
- 2EL Butterschmalz
- 1EL Rohrzucker
- 1EL Apfelessig
- 100ml Sherry (süß)
- 1EL Pfeffer (grob geschrotet)
- Salz
- 4 Lachskoteletts


Kartoffelpüree mit Röstzwiebeln:

- 3 Zwiebeln
- 55g Butter
- 1EL Olivenöl
- 300g Kartoffeln
- Salz
- 150ml Milch
- Pfeffer
- geriebene Muskatnuss
- Schnittlauch zum Bestreuen
1. Schälen Sie zuerst die Birnen, halbieren Sie sie und entfernen Sie das Kerngehäuse. Danach schneiden Sie das Fruchtfleisch in Spalten.

2. Anschließend erhitzen Sie den Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne und dünsten die Birnen darin etwa 3 Minuten an. Streuen Sie den Zucker darüber und lassen Sie die Birnen karamellisieren. Geben Sie dann den Apfelessig, den Sherry sowie den Pfeffer hinzu und kochen Sie die Flüssigkeit so lange ein bis der Sirup an den Birnen haften bleibt. Nachdem die Birnen leicht abgekühlt sind, würzen Sie sie mit Salz.

3. In der Zwischenzeit salzen Sie die Lachskoteletts und braten diese anschließend im restlichen Butterschmalz von jeder Seite etwa 3 Minuten an.

4. Nachdem der Lachs fertig gebraten ist, richten Sie ihn auf Tellern an und geben die Pfefferbirnen darauf.

 
Kartoffelpüree als Beilage:

1. Zuerst schneiden Sie die Zwiebeln in feine Ringe und braten diese in 25 g
Butter und Olivenöl bei mittlerer Hitze unter Rühren goldbraun an. 

2. Jetzt können Sie die Kartoffeln waschen und schälen sowie in Salzwasser garen. Nach dem Abgießen lassen Sie die Kartoffeln kurz ausdampfen. Danach werden sie gestampft.

3. Nun bringen Sie Milch und 30 g Butter mit Salz, Pfeffer und etwas geriebener Muskatnuss zum Kochen. Geben Sie die Kartoffeln hinzu und mischen sie alles gründlich durch. Servieren Sie das fertige Püree mit den gerösteten Zwiebelringen.




Nachspeise
Jalapeño-Eis mit karamellisierter Mango


ZUTATEN
als Nachspeise für 4 Personen:

Jalapeño-Eis:

- Jalapeño-Sirup
- 2 Mangos
- 15ml frischer Limettensaft
- 120g Zucker (davon 60g für das Karamellisieren der Mangos)
- Prise Salz
- 240ml Sahne

Jalapeño-Sirup:

- 120g Zucker
- 120ml Wasser
- 2 Jalapeños, geschnitten
1.  Starten Sie mit dem Jalapeño-Sirup: Hierfür bringen Sie den Zucker und das Wasser bei starker Hitze zum Kochen. Wenn die Mischung aufkocht, reduzieren Sie die Hitze, fügen die Jalapeño-Stückchen hinzu und lassen alles ca. 8 Minuten köcheln. 

2.  Sieben Sie danach die Jalapeños aus dem Sirup und legen Sie diese bei Seite. Diese können Sie später zum Garnieren verwenden. Den Sirup lassen Sie abkühlen.

3. Schneiden Sie die Mangos klein. Nehmen Sie davon ca. ¾ ab und pürieren Sie diese mit der Hälfte des Sirups und dem Limettensaft. Fügen Sie dann Salz und 30 - 60 g Zucker hinzu, je nach gewünschter Süße.
4. Verrühren Sie nun das Mangopüree und die Schlagsahne. Decken Sie die Masse ab und stellen Sie diese für ca. 4 Stunden kühl.

5. Nachdem die Masse gut abgekühlt ist, füllen Sie diese für ca. 15 Minuten in eine Eismaschine. Danach kommt die ganze Masse für ca. 6 Stunden in Ihr Gefrierfach.

6. Während das Eis weiter gefriert, können Sie die restlichen Mango-Stückchen und die beiseite gelegten Jalapeños in einer Pfanne mit dem restlichen Zucker karamellisieren.

7. Sobald das Eis fertig gefroren ist, portionieren Sie es in Dessertschälchen und garnieren es mit den karamellisierten Mangos und Jalapeños.

AUSSERGEWÖHNLICHE REZEPTE
img
WEINWELT ITALIENS
img
Aufgrund unseres großen Sortiments und der nahezu endlosen Variantenvielfalt haben wir nur ein sehr begrenztes Sortiment auf Lager. Die meisten Produkte werden nach der Bestellung ganz nach Ihren Wünschen gefertigt. Diese individuelle Anfertigung hat eine etwas längere Lieferzeit zur Folge. Dafür erhalten Sie neue, nach Ihren Wünschen gefertigte Designermöbel.